Freiwilliges Engagement ist ein Grundpfeiler demokratischer Gesellschaften. „Anlässlich des heutigen Internationalen Tages des Ehrenamtes gilt mein ausdrücklicher Dank daher all denjenigen, die mit ihrem uneigennützigen Einsatz den sozialen und solidarischen Charakter des Zusammenlebens prägen“, sagt Bundestagsabgeordneter Marcus Held (SPD) in Richtung aller Vereine, Verbände und Organisationen, die sich auf vielfältige Art für die Region und.. mehr lesen →

BERLIN – Anlässlich der 23. Betriebs- und Personalrätekonferenz der SPD-Bundestagsfraktion konnte der rheinhessische Bundestagsabgeordnete Marcus Held (SPD) aus seinem Wahlkreis mit Nicole Ellenberg und Kerstin Martin-Zeiler die Betriebsratsvorsitzende und die Betriebsrätin des Wormser Unternehmens Fiege Logistik, den Personalrat der Verbandsgemeinde Rhein-Selz, Herrn Matthias Mohr, sowie den Betriebsratsvorsitzenden Stefan Schwind der Lufthansa Technik AERO Alzey GmbH.. mehr lesen →

BERLIN/WORMS – „Ich freue mich, dass wir auf den letzten Metern noch Verbesserungen erzielen konnten“, so der Bundestagsabgeordnete Marcus Held zum heute im Deutschen Bundestag verabschiedeten Bundesteilhabegesetz. Das Gesetz regelt die Leistungen für Menschen mit Behinderungen neu. Im parlamentarischen Verfahren hat die Koalition noch wichtige Veränderungen am Gesetzentwurf vorgenommen und damit auf Befürchtungen von Verbänden.. mehr lesen →

BERLIN/WIESOPPENHEIM – Die umgesetzten Lärmschutzmaßnahmen entlang der A61 auf Höhe Wiesoppenheim sind ausreichend, die Forderung der Wiesoppenheimer nach einer Verlängerung der Lärmschutzwand sind rechtlich nicht möglich. Dies teilte der Landesbetrieb Mobilität (LBM) im Zuge einer Bürgerversammlung unter Berufung auf die Ergebnisse von Schallmessungen in dem Wormser Stadtteil mit. Trotz der eindeutigen Rechtslage auf Basis fundierter.. mehr lesen →

WORMS – „Es hat großen Spaß gemacht mit den Jungs zu arbeiten und dieses schöne Beet für Hochheim zu gestalten“, resümierte der Bundestagsabgeordnete Marcus Held (SPD), als er sein Tagespraktikum bei den Gärtnern des Berufsbildungswerks des DRK in der Eckenbertstrasse beendete. Früh morgens ging es in der Gärtnerei los, das Auto musste mit Werkzeug beladen.. mehr lesen →