03 Jun 2016
Juni 3, 2016

Ausbildungs-Asse aus Rheinhessen gesucht

RHEINHESSEN/BERLIN – Unternehmen, Initiativen, Institutionen und Schulen können sich ab sofort wieder um die Auszeichnung „Ausbildungs-Ass“ bewerben. Bundestagsabgeordneter Marcus Held (SPD) hofft auch in diesem Jahr auf rheinhessische Teilnehmer an dem renommierten Wettbewerb, den die Wirtschaftsjunioren Deutschland gemeinsam mit den Junioren des Handwerks und der INTER Versicherungsgruppe seit nunmehr 20 Jahren veranstalten. „Damit Jugendliche in.. mehr lesen →

Rund 100 ehemalige Auszubildende im Einzugsgebiet der Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms haben im zurückliegenden Ausbildungsjahr ihre Prüfung erfolgreich bestanden. Bundestagsabgeordneter Marcus Held (SPD) beglückwünscht alle Azubis, die in der Alzey Stadthalle bei der offizielle Gesellenfreisprechung dabei waren. „Alle frisch gebackenen Besitzer des Gesellenbriefs haben ihr Kompetenzen im Zuge der Ausbildung eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Ich wünsche ihnen für.. mehr lesen →

WORMS- „Vom Mangel an Fachkräften kann bei VSK-Technik Kübler keine Rede sein. Jedoch stellt die Rekrutierung der eigenen Auszubildenden den Traditionsfamilienbetrieb heute vor mehr Herausforderungen denn je, wie ich beim Besuch der Elektro- und Antriebstechnikexperten vor Ort erfuhr“, sagt Bundestagsabgeordneter Marcus Held (SPD) im Anschluss an seinen Vor-Ort-Termin. Es freue den Wirtschaftspolitiker sehr, dass hier.. mehr lesen →

HOCHHEIM Politische Unterstützung ohne sich die „Finger zu verbrennen“ leistete der SPD-Bundestagsabgeordnete Marcus Held bei der Neueröffnung der „Wühlmaus“ des DRK-Berufsbildungswerk Worms in der Binger Straße 52. Dort schwang der Parlamentarier, gemeinsam mit dem engagierten Team aus jungen Auszubildenden, das Bügeleisen, um viele Einzelteile in ordentlichem Zustand einen Platz in der reichhaltigen Auslage des Secondhand-Geschäfts.. mehr lesen →

RHEINHESSEN/BERLIN – Unternehmen und Initiativen, die sich auf vorbildliche Art und Weise um die Ausbildung ihrer Fachkräfte von Morgen kümmern, können sich für den Titel „Ausbildungs-Ass 2015“ bewerben. Bundestagsabgeordneter Marcus Held (SPD) unterstützt den Wettbewerb der Jungen eutschen Wirtschaft unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft/Energie und dessen Minister Sigmar Gabriel  ausdrücklich, da „es unser.. mehr lesen →

BERLIN/RHEINHESSEN– Zahlreiche Schulen im Wahlkreis sind offiziell Teil des ESF-Bundesprogramms zur Berufsbegleitung. „Dadurch gibt es an den Schulen eine weitere Stütze für einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben. Für die Maßnahmen zur Berufseinstiegsbegleitung stehen in den Schulkohorten 2014/2015 bis 2018/2019 Haushaltsmittel in Höhe von rund 1,06 Milliarden Euro zur Verfügung“, berichtet SPD-Bundestagsabgeordneter Marcus Held. Mitte März.. mehr lesen →

WORMS – Fachkräfte im Bereich der Pflege sind bereits heute sehr begehrt auf dem Arbeitsmarkt. Mit Blick auf die Zukunft wird sich das auch künftig nicht ändern, so die einhellige Meinung aller Experten. Eine Gruppe an Pflegefachkräften von Morgen besuchte SPD-Bundestagsabgeordneter jüngst in der Zentralen Ausbildungsstätte für Pflegeberufe Rheinhessen/Pfalz (ZAfP) mit Sitz in Worms. Vor Ort kam der.. mehr lesen →

WEINSHEIM Im Konzert der Großen möchte er nicht mitspielen. Der gelernte Brauer und Mälzer Ulrich Sander setzt mit seiner auf exzellentes Spezialitätenbier fokussierten Privatbrauerei Sander auf das Alleinstellungsmerkmal ökologisch kontrollierter Braukunst und bedient damit einen stetig wachsenden Nischenmarkt. Jetzt machte sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Marcus Held, im Rahmen eines ausgedehnten Info-Besuchs, ein mehr als vielseitiges Bild.. mehr lesen →

Am Samstagabend gastierte SPD-Bundestagsabgeordneter Marcus Held in Wallertheim. Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Fima El-Hadj-Henni Elektrotechnik hielt der Abgeordnete eine Laudatio, in der er nur lobende Worte für die konstante und erfolgreiche Arbeit des mittelständigen Betriebes im Herzen Rheinhessens fand. Bei der gut besuchten Jubiläumsfeier lobte er alle Beteiligten: „Ihr Unternehmen besteht nicht nur bereits.. mehr lesen →