BERLIN/WORMS – „Ich freue mich, dass wir auf den letzten Metern noch Verbesserungen erzielen konnten“, so der Bundestagsabgeordnete Marcus Held zum heute im Deutschen Bundestag verabschiedeten Bundesteilhabegesetz. Das Gesetz regelt die Leistungen für Menschen mit Behinderungen neu. Im parlamentarischen Verfahren hat die Koalition noch wichtige Veränderungen am Gesetzentwurf vorgenommen und damit auf Befürchtungen von Verbänden.. mehr lesen →

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) und dessen Inhalt, das sich aktuelle kurz vor der ersten Lesung im Deutschen Bundestag befindet, bestimmte das jüngste Treffen des SPD-Bundestagsabgeordneten Marcus Held mit führenden Vertretern der Wormser Lebenshilfe und deren Trägervereins. „Wir möchten für einige Aspekte im BTHG, das wohl als größtes sozialpolitisches Reformvorhaben der Großen Koalition bezeichnet werden darf, sensibilisieren,.. mehr lesen →

Das Bundeskabinett hat in der letzten Sitzungswoche den Entwurf des Dritten Pflegestärkungsgesetzes (PSG III) verabschiedet. Dieses ist Teil einer Gesamtreform der Pflege, um die Leistungen und die Personalsituation verbessern, einen neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff und ein genaueres Begutachtungsverfahren einzuführen. „Mit dem PSG III stärken wir die Rolle der Kommunen in der Pflege, um Pflegebedürftigen, Menschen mit Behinderung.. mehr lesen →

BERLIN – Die Sorge um die Zukunft freiberuflicher Hebammen bleibt für Marcus Held eine Herzensangelegenheit. „Die unterschiedlichen Angaben zur Zahl der freiberuflichen Hebammen, die in Deutschland Geburtshilfe leisten, haben dafür gesorgt, mich mit einer neuerlichen Anfrage an die Bundesregierung zu wenden“, sagt der rheinhessische SPD-Bundestagsabgeordnete, der sich bereits zum vierten Mal an die Bundesregierung gewandt.. mehr lesen →

BERLIN – „Pflege ist ein Thema, dass jeden Menschen etwas angeht“, sagt Bundestagsabgeordneter Marcus Held (SPD) mit Blick auf das jüngst im Deutschen Bundestag beschlossene Pflegestärkungsgesetz II (PSG II), das der Rheinhesse bei der Abstimmung mit seinem Votum unterstützt hat. Mit der Verabschiedung des PSG II knüpfe die Politik an das bereits zu Jahresbeginn verabschiedete.. mehr lesen →

BERLIN/ALZEY – Der Fachkräftemangel ist in Deutschland allgegenwärtig. Nicht nur in der Industrie und im Handwerk entwickelt sich dieser zu einem immer mehr ernstzunehmenden Problem, auch in der Gesundheits- und Pflegebranche gibt es immer weniger Fachkräfte. In der Rheinhessen-Fachklinik in Alzey hatte man sich deswegen schon frühzeitig Gedanken gemacht und ein Projekt entwickelt, wie man.. mehr lesen →

WORMS/BERLIN Mit seinem Engagement für die finanzielle Entlastung von Hebammen und der Stärkung deren Rechte durch den Bund gelang der SPD-Bundestagsabgeordnete Marcus Held jetzt an neue Informationen aus dem CDU-geführten Bundesgesundheitsministerium. Held hatte auf die Bewertung des Schiedsspruchs im Streit zwischen dem Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) und dem Deutschen Hebammenverband (BDH) von Ende September durch die.. mehr lesen →

OPPENHEIM Herrliches Wetter und beste Stimmung begleiteten den großen „Tag der offenen Tür“ im Altenzentrum der Stiftung Zivilhospital, zu dem der Vorsitzende der Stiftungskommission und des Teams des Altenzentrums, Marcus Held, mehrere hundert Gäste begrüßen konnte. Darunter war auch der Überraschungsgast des Tages: RPR1-Moderator und Radio-Urgestein „Kunze“, der, im Rahmen seiner Aktion „Nimm Dir Zeit“,.. mehr lesen →

OSTHOFEN – Der Mangel an examiniertem Pflegefachpersonal und die Arbeit des „Altenpflegezentrum Osthofen“ waren Inhalte des Info-Besuchs des SPD-Bundestagsabgeordneten Marcus Held in der sozialen Einrichtung unter der Leitung von Familie Link. „Durch meine zahlreichen Besuche in Einrichtungen der Altenpflege wird der Mangel an qualifiziertem Personal und der Wunsch der Einrichtungsleitungen nach sehr viel weniger Bürokratie.. mehr lesen →

WORMS – Fachkräfte im Bereich der Pflege sind bereits heute sehr begehrt auf dem Arbeitsmarkt. Mit Blick auf die Zukunft wird sich das auch künftig nicht ändern, so die einhellige Meinung aller Experten. Eine Gruppe an Pflegefachkräften von Morgen besuchte SPD-Bundestagsabgeordneter jüngst in der Zentralen Ausbildungsstätte für Pflegeberufe Rheinhessen/Pfalz (ZAfP) mit Sitz in Worms. Vor Ort kam der.. mehr lesen →

Worms/Alzey/Oppenheim – „Mit dem Familienpflegezeitgesetz, das am 1. Januar 2015 in Kraft tritt, soll Beschäftigten die Möglichkeit gegeben werden, ihre Familienangehörigen zu pflegen, ohne dabei finanzielle Einbußen oder die Gefahr des Verlustes ihres Arbeitsplatzes in Kauf nehmen zu müssen.“, erklärt der SPD-Bundestagabgeordnete Marcus Held. Erreicht wird dies durch einen Kündigungsschutz während der Zeit, in der.. mehr lesen →

EICH – Für die Eindämmung des Fachkräftemangels, für eine dauerhaft gute Bezahlung der Mitarbeiter und damit für das Wohl pflegebedürftiger Menschen hat sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Marcus Held beim Besuch des Eicher „Geriatrum Altenpflegezentrum“ ausgesprochen. „Es hat mich sehr gefreut, hier vor Ort zu sehen, wie vorbildlich im Geriatrum die Pflege alter Menschen funktionieren kann. Dr... mehr lesen →

WORMS – Bis Weihnachten sind es zwar noch fast drei Monate, aber in der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) der Lebenshilfe Worms-Alzey werden jetzt schon fleißig und in mühevoller Handarbeit Weihnachtsbäume aus Holz für die bevorstehende Festzeit angefertigt. „Die hohe Qualität der Produkte und die gute Arbeit, die hier von den Menschen verrichtet wird, spricht.. mehr lesen →

Berlin-Alzey-Worms – Am 2. Juli 2014 hat das Kabinett den Entwurf für den Bundeshaushalt 2015 beschlossen. Darin enthalten ist auch die weitere Finanzierung der Mehrgenerationenhäuser. Das entsprechende Aktionsprogramm sollte ursprünglich zum Ende des Jahres 2014 auslaufen. Nach intensiven Haushaltsverhandlungen können die erfolgreichen Projekte für das Miteinander der Generationen weiter geführt werden. Damit ist auch die Finanzierung des Mehrgenerationenhauses „Haus der.. mehr lesen →

„Unser Hochstift braucht Freunde!“: Unter diesem Motto riefen die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp (SPD), der Wormser Oberbürgermeister Michael Kissel (SPD) und Dr. Walter Ferbert zur Gründung eines Freundeskreises auf, welcher das Ziel verfolgt, das evangelische Agaplesion Hochstift ideell zu fördern und finanzielle Unterstützung zu mobilisieren. Bei der Gründungsveranstaltung vor Ort beteiligte sich auch SPD-Bundestagsabgeordneter Marcus Held... mehr lesen →