„Eine bessere Anbindung der Stadt Worms an den Fernverkehr der Deutschen Bahn bleibt eine wichtige Aufgabe auch für die nächste Legislaturperiode, in der dann die ersten Weichen gestellt werden müssen“, so der Bundestagsabgeordnete Marcus Held (SPD). Er hatte sich nach seinem ersten Schreiben an die Deutsche Bahn diesbezüglich auch an den rheinland-pfälzischen Verkehrsminister Dr. Wissing,.. mehr lesen →

BERLIN/WORMS – Nahezu an die 100 Praktikantinnen und Praktikanten aus dem gesamten Wahlkreis konnte der SPD-Bundestagsabgeordnete Marcus Held in der ablaufenden Legislaturperiode zu spannenden und interessanten Wochen in seinem Berliner Abgeordnetenbüro begrüßen. Stellvertretend für die vielen Praktikanten auch in diesem formuliert die 19-jährige Stella Kestler in ihren eigenen Worten, welche Erfahrungen sie, als frisch gebackene.. mehr lesen →

„In der letzten Sitzungswoche vor der Sommerpause haben wir endlich nach langen und schwierigen Verhandlungen mit dem Koalitionspartner das Pflegeberufereformgesetz (PflBG) verabschiedet“, berichtet der SPD-Bundestagsabgeordnete Marcus Held als Reaktion auf ein Informationsschreiben der stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion Prof. Dr. Karl Lauterbach und Dr. Carola Reimann. „Mit dieser Reform werden wir die Attraktivität des Pflegeberufes maßgeblich.. mehr lesen →

14 Jul 2017
Juli 14, 2017

Gemeinsamer Besuch beim Wormser VdK

Zusammen mit dem VdK-Vorstandsvorsitzenden Otto Stridde, Oberbürgermeister Michael Kissel und den beiden stellvertretenden Vorsitzenden Irene Miesel und Heinrich Früauff diskutierten wir intensiv über bundesweite, aber auch über kommunale Probleme des Sozialverbandes. Den Wunsch nach mehr Zusammenarbeit mit der Stadt Worms, als auch Nachholbedarf bei der bundesweiten Mütterrente, konnten Michael Kissel und ich nur begrüßen und.. mehr lesen →

Modern, vielfältig und mehr als ambitioniert. So präsentierte sich die Evangelisch Freikirchliche Gemeinde (EFG) dem SPD-Bundestagsabgeordneten Marcus Held, der der Einladung der EFG zum Gottesdienst und zu einer Führung durch die Gemeinderäume gefolgt war. Dabei zeigte sich der Parlamentarier vor allem von dem Konzept der EFG zum Bau eines eigenen Kindergartens sehr beeindruckt, der bereits.. mehr lesen →