(Foto: ©den-belitsky – istockphoto.com) Berlin/Worms – Auf das Schreiben des SPD-Bundestagsabgeordneten Marcus Held, worin er schnellere Fernverkehrsverbindungen für die Stadt Worms anmahnt, hat die Deutsche Bahn nun geantwortet. „Im Grunde genommen bin ich über die Antwort der Bahn enttäuscht.“ Konkret kann die Deutsche Bahn derzeit angesichts der hohen Streckenauslastung im Rheintal keine zusätzlichen Fernverkehrshalte mehr.. mehr lesen →

„In den letzten Wochen erreichten mich tagtäglich viele Zuschriften und Anrufe aus meinem Wahlkreis zu den geplanten Grundgesetzänderungen. Grund hierfür war vor allem die Änderung des Art. 90 und Art. 143e im Grundgesetz zur geplanten Verkehrsinfrastrukturgesellschaft. In der Fraktion haben wir dazu intensiv beraten. Es gab zahlreiche Anhörungen im Haushaltsausschuss, viele Bürgerinnen und Bürger, insbesondere.. mehr lesen →

“Travel has made me more aware of myself. I learn more about myself while being on the road than anywhere else. Its given me the ‘I can make it happen’- attitude”- Jessica Johnson Auslandsjahr. Dieses Wort bedeutet mir so viel mehr, als ich jemals geglaubt hätte. Da es als jemand der noch nie ein Auslandsjahr.. mehr lesen →

  Bundestagsmandat für vier Tage: Nachwuchspolitiker simulieren bei Jugend und Parlament die Gesetzgebung/ Wormser Schülerin dabei Diese vier Tage dürften Pauline Deichelmann aus Worms noch lange in Erinnerung bleiben. Dank ihrer Nominierung durch den SPD-Bundestagsabgeordneten Marcus Held durfte die 18-jährige Schülerin der IGS Nelly Sachs vom 27. bis 30. Mai im Deutschen Bundestag an der.. mehr lesen →

Reichlich gereckte Finger, inhaltlich gewiefte Fragen und ein intensiver Austausch prägten den Besuch des Bundestagsabgeordneten Marcus Held (SPD) der MSS-Klassenstufen 11 und 12 der IGS Gerhard Ertl. Held war mit seinem Besuch einem Aufruf der Bundesregierung gefolgt, um den Schülerinnen und Schülern Europa, seine Verfasstheit und aktuelle europapolitische Themen zum „EU-Projekttag an Schulen“ näherzubringen. „Speziell.. mehr lesen →