WAHLKREIS – Von einer „Rolle rückwärts im DSL-Breitbandausbau auf dem Lande“ spricht der SPD-Bundestagsabgeordnete Marcus Held jetzt in einem persönlichen Schreiben an den Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Telekom, Timotheus Höttges. Hintergrund ist die Tatsache, dass die Deutsche Telekom zahlreichen Kundinnen und Kunden im Wahlkreis ihren VDSL-Anschluss gekündigt hatte. Bereits vor Monaten, so macht Held in dem.. mehr lesen →

(Foto: Yuri Bizgaimer – fotolia.com) Zu laut, zu stinkig und der Verdacht der Mautprellerei. Das erzeugt bei Anwohnern der B420 bereits seit Längerem für Unverständnis und Zorn. Denn viele LKWs nutzen anstelle der Autobahn 63 eher die Ortsdurchfahrt. Nachdem sich zahlreiche Petenten an den SPD-Bundestagsabgeordneten Marcus Held gewandt hatten, richtete dieser eine entsprechende Anfrage an.. mehr lesen →

Der persönliche, ständige Kontakt zu den Menschen und ihren Sorgen und Nöten verbinden die Versicherungsbranche und die Politik. Das stellten der SPD-Bundestagsabgeordnete Marcus Held und Boris Göttelmann vom „Göttelmann Versicherungskontor“ bei ihrem jüngsten Treffen fest. Anlass für den außergewöhnlichen Besuch in der Pariser Straße 60 war der Aktionstag „Praxis für Politik“ auf Einladung des Bundesverbandes.. mehr lesen →

BERLIN/RHEINHESSEN – „Teilweise bin ich selbst überrascht, wie groß das Interesse am Deutschen Bundestag und Berlin bei uns in Rheinhessen ist“, erklärt der SPD-Bundestagsabgeordnete freudig. Vor kurzem durfte er seine letzte Besuchergruppe dieser Wahlperiode im Rahmen einer Bundespresseamtsfahrt in Berlin begrüßen. Diese Gruppe mit eingerechnet, konnte er in knapp vier Jahren 5327 interessierte Besucherinnen und.. mehr lesen →

WÖRRSTADT/RHEINHESSEN – Federweißer das ganze Jahr über? Geht nicht? Und ob das geht. Für die EB-Secco GmbH unter der Ägide des Winzer-Duos Carlo Bermes und Jörg Eppelmann, die eine Gesetzesänderung zum Mindesthaltbarkeitsdatum nutzten, um den Saisonkracher haltbar zu machen, ist das kein Problem mehr. Davon und wie „Fedi – Der Neue“ auf der Zunge prickelt,.. mehr lesen →

Noch in dieser Legislaturperiode werden die gesetzlichen Voraussetzungen für eine dauerhaft bessere Ausstattung von Krankenhäusern mit Pflegepersonal geschaffen. Damit sorgt die Bundesregierung auf SPD-Initiative für mehr Qualität in der Krankenhausversorgung und bessere Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte in Kliniken. „Seit langem hat sich die SPD auf Bundes- und auf Länderebene für verbindliche Mindestpersonalstandards eingesetzt. Es ist wissenschaftlich.. mehr lesen →

„Herzsicherer Landkreis“, lautet die Überschrift über ein einmaliges Pilot-Projekt, das auf Initiative des SPD-Bundestagsabgeordneten Marcus Held und der Björn-Steiger-Stiftung flächendeckend im Landkreis Alzey-Worms als erstem Landkreis in Rheinland-Pfalz umgesetzt werden soll . „Der plötzliche Herztod ist mit mehr als 100 000 Betroffenen jährlich eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Dem gilt es dort entgegenzuwirken, wo.. mehr lesen →

Mit dem Förderprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ bringt der Bund die KiTas der Stadt Worms, im Wonnegau und dem Kreis Alzey-Worms maßgeblich voran. Das zeigt eine jetzt vom Bundesfamilienministerium veröffentlichte Übersicht der geförderten Einrichtungen, die der SPD-Bundestagsabgeordnete Marcus Held vorstellte. „Qualität und optimale Rahmenbedingungen in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege sind.. mehr lesen →

STADT WORMS/KREIS ALZEY-WORMS – Mit dem Förderreport 2016 der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) im Blick sieht der SPD-Bundestagsabgeordnete Marcus Held die Stadt Worms und den Landkreis Alzey-Worms mitten im enormen, bundesweiten Aufwärtstrend subventionierter Maßnahmen. Besonders der in der KfW-Geschichte höchste Anteil von Umwelt- und Klimafinanzierungen am Gesamtfördervolumen in Höhe von bundesweit 35 Milliarden Euro, stimmen.. mehr lesen →

WAHLKREIS – Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank suchen unter dem Motto „Offen denken – Damit sich Neues entfalten kann” innovative Projekte, die die Potenziale von Offenheit und Aufgeschlossenheit für Neues nutzen und so einen positiven Beitrag zur Lösung von gesellschaftlichen Herausforderungen leisten. Ich unterstütze den Innovationswettbewerb und empfehle allen Projekten meines.. mehr lesen →

ALZEY/VG RHEIN-SELZ – Gleich drei Vertretern aus der VG Rhein-Selz konnte der SPD-Bundestagsabgeordnete Marcus Held im Rahmen der 40. Alzeyer Allgemeinene Rassegeflügelschau mit der angeschlossenen 15. Zuchtbuch-Stammschau gratulieren. So durften sich Helmut Schneider aus Undenheim mit Fränkischen Samtschildtauben, Wilfried Huhn aus Schwabsburg mit Fränkischen Kröpfern und der Oppenheimer Andreas Becker mit Zwerg-Vorwerkhühnern über die Ehrung.. mehr lesen →

15 Nov 2016
November 15, 2016

Ein Besuch in der VG Monsheim

VG MONSHEIM – Dass die VG Monsheim ein attraktiver Unternehmens- und Bildungsstandort ist und sich ständig fortentwickelt, wurde dem Bundestagsabgeordneten Marcus Held (SPD) erneut vor Augen geführt.  VG-Bürgermeister Ralph Bothe (SPD) hatte im Rahmen der Bereisungen von Held ein interessantes Programm mit zahlreichen neuen Einblicken in aktuelle Leuchtturm-Projekte und Maßnahmen in den sieben Gemeinden vorbereitet... mehr lesen →

WÖRRSTADT/BERLIN – „Wir wurden von Metro belogen und verkauft. Damit meine ich sowohl die jetzt betroffenen MitarbeiterInnen in der Buchhaltung von Real SB Warenhauses, als auch ich als Abgeordneter“, reagiert Marcus Held (SPD) verärgert auf die Ankündigung des Konzerns, weitere Arbeitsplätze im Landkreis zu streichen. „Als wir vor zwei Jahren für die Arbeitsplätze der anderen.. mehr lesen →

13 Okt 2016
Oktober 13, 2016

Marcus Held zu Gast in der Volkerstadt Alzey

ALZEY – Wer nach Logistik-Experten sucht, muss das in Rheinhessen nicht lange tun. Denn gerade die Volkerstadt ist ein boomender Standort der Lager- und Handelsbranche, wie der SPD-Bundestagsabgeordnete Marcus Held im Rahmen seiner jüngsten Bereisung der Stadt erfuhr. So ist etwa das „Importhaus Wilms“ mit einem Jahresumsatz von rund 140 Millionen Euro und rund 700.. mehr lesen →

06 Okt 2016
Oktober 6, 2016

Ein Besuch in der VG Wörrstadt

WÖRRSTADT – Ganz gleich, ob exzellenter Rheinhessenwein, italienische, spanische oder französische Rebsäfte: Ganz Deutschland und halb Europa erhält seinen Wein aus Wörrstadt. „Das bedeutet für mich, dass Deutschlands größtes Weinanbaugebiet Rheinhessen mittlerweile auch europaweit, mehr als verdient, seine Anerkennung als Weindrehscheibe gefunden hat“, befand der SPD-Bundestagsabgeordnete Marcus Held bei seinem Besuch von „HoWa Sped“, im.. mehr lesen →