20 Nov 2016
November 20, 2016

Wein und Kunst in Selzen

SELZEN – Wein und Kunst: Das passt im Selzer Weingut Wilmshof wie die Faust auf´s Auge – Findet auch der SPD-Bundestagsabgeordnete Marcus Held, der er es sich nicht nehmen ließ, Katrin und Tobias Mohr für ihre jüngste Auszeichnung persönlich zu gratulieren. Denn die Mohrs sind aktuell stolze Preisträger des „Best of Wine Tourism Award 2017“ des internationalen Weinnetzwerks Great Wine Capitals in der Sparte „Kunst und Kultur“. „Hier hat sich sowohl privat als auch beruflich das zusammengefügt, was nachweislich zusammengehört. Das gemeinsame Wirken und Schaffen von Tobias und Katrin Mohr ist die glorreiche Verbindung dessen, was unsere Heimat so liebenswert macht, der Wein, und des Herzblut-Engagement für die Kunst. Somit ist die Auszeichnung genau die passende Wertschätzung für Mohrschen Wein und Kunst aus der Region für die Region“, befand Marcus Held beim ausgedehnten Gespräch und Rundgang durch das Weingut in der Kapellengasse. Dort leben und wirken der Künstler und Winzermeister und die Innenarchitektin, die ebenfalls Vorsitzende der „IG Rheinhessische Weingewölbe“ ist. Letzteres zaubert das ganze Jahr über bei „Klassik im Gewölbe“, den „Mittwochfeierabendproben“ oder gar beim Neujahrskonzert eben jene Liaison in den Wilmshof, die Wein und Kunst zum genreübergreifenden Kunstwerk werden lassen.